Logo

Neues
Infos
Download
Screenshots
Links
Kontakt
FAQ
Trennbalken

FAQ

1. Trayflow stürzt sofort nach dem Start mit einer Schutzverletzung ab.
2. Kann ich mit Trayflow den Router zum Einwählen oder Auflegen bewegen?
3. Wo werden die Programmeinstellungen gespeichert?
4. Was habe ich davon dieses Programm zu nutzen? Der ImonC kann doch viel mehr!
5. Was kostet das Programm?
6. Ich komme mit den Einstellungen nicht klar, wo ist die Hilfedatei?
7. Meine Frage steht hier gar nicht, wo kriege ich mehr Antworten?
8. Beim Verbinden erhalte ich die Fehlermeldung "Passwort falsch", warum?
9. Ich möchte zwei Router überwachen. Wie kann ich das Programm mehrmals starten?
10. Wofür ist die Datei tray.exe da?
11. Rückwärtssuche? Wie geht das?
12. Die Farben für das Icon sind gar nicht die, die ich eingestellt habe. Wie kommt das?


1. Trayflow stürzt sofort nach dem Start mit einer Schutzverletzung ab.
Dies kann durch einen Compilerfehler auf sehr schnellen Pentium 4 Rechnern mit Hyperthreading passieren.

In diesem Fall kann man Trayflow trotzdem im Kompatibilitätsmodus für Windows 95 betreiben.
Die Einstellung findet sich wie folgt:
1. Rechtsklick auf die Trayflow Verknüpfung im Startmenü oder auf dem Desktop
2. "Eigenschaften" auswählen
3. Den Reiter "Kompatibilität" auswählen
4. Den Punkt "Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für:" aktivieren
5. Direkt darunter "Windows 95" einstellen
6. Den Dialog mit "OK" verlassen

Diese Änderung hat zur Folge, dass Trayflow nicht mehr die XP-Optik (das XP-Manifest) verwendet und problemlos läuft. Allerdings fehlen z.B. in den Dialogboxen die erweiterten Eigenschaften die sonst von Windows bereitgesellt werden.
Der Fehler wird voraussichtlich in einer der nächsten Versionen behoben.


2. Kann ich mit Trayflow den Router zum Einwählen oder Auflegen bewegen
Nein. Auf diese Funktion wurde bewusst verzichtet.
Ist der Router aber entsprechend konfiguriert wählt er sich automatisch ein sobald einer der Clients eine Webseite aufruft o.ä.
Ein Timeout nach dem der Router automatisch wieder auflegt wenn kein Verkehr ist kann auch auf dem Router eingestellt werden.



3. Wo werden die Programmeinstellungen gespeichert
Sobald das Programm beendet wird oder der "Übernehmen"-Knopf gedrückt wird, wird im Programm-Verzeichnis automatisch die Datei "trayflow.ini" erstellt.
In dieser Datei werden alle Einstellungen und die Fensterpositionen und -größen gespeichert. Bei Bedarf kann man die Datei mit einem beliebigen Text-Editor bearbeiten.
Wird der Aufruf-Parameter "-ini=datei.ini" beim Start übergeben kann die INI-Datei einen anderen Namen haben und an einem anderen Ort gespeichert werden.



4. Was habe ich davon dieses Programm zu nutzen, der ImonC kann doch viel mehr
Eben weil der ImonC mehr kann ist Trayflow manchmal die bessere Alternative.
Nämlich dann, wenn
... man nicht aus Versehen was verstellen möchte
... der kleine Bruder nicht absichtlich was verstellen soll (ok, wenn man die Passwörter richtig verteilt ist das eigentlich kein Argument)
... die Leitungsauslastung sehen möchte, ohne das ein Extra-Fenster kostbaren Desktop-Platz belegt
... man von der riesigen Menge der Möglichkeiten und Optionen des ImonC erschlagen ist



5. Was kostet das Programm
Nichts. Entstanden ist Trayflow weil ich es selber brauchte, jetzt können es halt alle nutzen.



6. Ich komme mit den Einstellungen nicht klar, wo ist die Hilfedatei?
Eine Hilfedatei gibt es (noch) nicht. Die grundlegenden Funktionen sind in der Datei "liesmich.txt" zu finden.
Bei den meisten Einstellungen erscheint jedoch ein kurzer Erklärungstext wenn man den Mauszeiger einige Sekunden über dem Knopf / Eingabefeld lässt.



7. Meine Frage steht hier gar nicht, wo kriege ich mehr Antworten?
Tippenden Menschen kann geholfen werden: Einfach eine Mail schreiben an: EMail-Symboltrayflow@gmx.de
Ausserdem existiert die Newsgroup spline.fli4l auf dem Server news.spline.de.



8. Beim Verbinden erhalte ich die Fehlermeldung "Passwort falsch", warum?
Das Passwort ist nicht das gleiche Passwort wie das was am Router selber oder per Telnet eingegeben werden muss, sondern das Passwort, das in der /config/base.txt unter "IMOND_PASS=..." eingetragen ist.



9. Ich möchte zwei Router überwachen. Wie kann ich das Programm mehrmals starten?
Damit das Programm nicht versehentlich mehrfach gestartet wird überprüft es beim Start ob bereits eine Instanz läuft.
Die Überprüfung kann durch den Parameter "-multi" abgeschaltet werden.



10. Wofür ist die Datei tray.exe da?
In älteren Programmversionen (<=0.25ß) hieß die Hauptdatei noch tray.exe. Damit nach einem Update auf eine akutelle Version die alten Verknüpfungen noch funktionieren war bis zur Version 0.29b4 die Dummy-Datei tray.exe dabei, die nichts anderes tat, als die neue Datei trayflow.exe zu starten.
Geändert wurde der Dateiname, damit man das Programm im Taskmanager etc. nicht mehr versehentlich für ein Systemprogramm hält.



11. Rückwärtssuche? Wie geht das?
Das ist ausführlich in der Datei nrzuname.txt erklärt die dem Programm ab Version 0.26 beiliegt.
Kurz gesagt: Man braucht eine Telefonbuch-CD und einige, teils kostenpflichtige Zusatzsoftware (nicht von mir).
Ab Version 0.36 gibt es alternativ die Möglichkeit Nummer per Internetabfrage zu suchen.


12. Die Farben für das Icon sind gar nicht die, die ich eingestellt habe. Wie kommt das?
Windows nimmt nicht den eingestellten Farbton sondern den ähnlichsten aus der 16-Farben Windows-Palette. Deshalb am besten einen der vorgegebenen Farbtöne verwenden.